Übungsannahme:Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Bei Ankunft an der Einsatzstelle stellte der Einsatzleiter fest, dass eine Person im verunfallten PKW eingeklemmt war. Der verletzte Lenker wurde sofort durch die FFH versorgt. Des Weiteren wurde die Unfallstelle abgesichert und der Brandschutz aufgebaut. Danach wurde der PKW gegen Wegrollen und weiteren Erschütterungen abgesichert. Während die Erstversorgung des Verletzten bereits über die Rückbank erfolgte, wurde zeitgleich mit dem hydraulischen Rettungssatz der Zugang zum Verletzten geschaffen. All dies musste unter erschwerten Bedingungen geschafft werden, welche durch ausgelaufene Betriebsmittel verursacht wurden, welche drohten sich einerseits zu entzünden bzw. in einen angrenzenden Kanal zu fließen.

>> Hier geht es zu den Bildern

   

 

   
© ALLROUNDER